1 Filter
Sortieren nach: Relevanteste zuerst
Berlin Salsa
100% Übereinstimmung

Berlin Salsa

3 Bewertungen

Diese lateinamerikanische Band bringt Ihre Tanzfläche zum Brodeln!

1795 € - 3050 €
Pasión Latina
100% Übereinstimmung

Pasión Latina

3 Bewertungen

Diese spanische Sängerin singt mit ihrer beeindruckenden Stimme die schönste Latinomusik.

745 € - 1640 €
Latino's
100% Übereinstimmung

Latino's

3 Bewertungen

Die Latino's sind eine sechsköpfige Salsaband. Ein festliches Abenteuer der Salsamusik!

1195 € - 2150 €
Showband Good Feeling
100% Übereinstimmung

Showband Good Feeling

3 Bewertungen

Eine fantastische Showband zu einem bezahlbaren Preis. Sie spielen Pop-,Latino- und Partymusik!

1795 € - 3050 €

Reggae

Haben Sie vor in Kürze eine fantastische Feier zu veranstalten, bei der Spaß, Rhythmus und Geselligkeit im Mittelpunkt stehen? Oder hat jemand in Ihrer Familie Geburtstag und möchte entspannt feiern? Dann wäre ein Reggae-Act genau das Richtige für Sie! Denn Reggae Musik steht für Gelassenheit, Entspannung, Rhythmus und Spaß. Gerne sind wir Ihnen behilflich, den passenden Künstler zu finden.

Was ist Reggae?
Reggae ist eine jamaikanische Musikform, bei der die Instrumente Schlagzeug und Bass die Basis bilden. Da die Aufmerksamkeit auf diesen beiden Instrumenten liegt, entsteht der erkennbare Klang, des Reggaes, welcher sich von anderen Musikarten deutlich unterscheidet.

Der ursprüngliche Begriff 'Reggae' bedeutet die Musik des Königs und ist dem Spanischen entlehnt. Neben Schlagzeug und Bass kommen beim Reggae auch die Instrumente Klavier und Gitarre zum Einsatz.

Reggae ist vor allem als fröhlicher und rebellischer Stil bekannt, zu dem hauptsächlich getanzt wird. Es gibt viele berühmte Reggae-Künstler, wie zum Beispiel Bob Marley und seinen Sohn Ziggy Marley. Künstler wie diese haben zur gesamten Reggae-Kultur viel beigetragen.

Zudem gibt es zwei Arten, die man innerhalb des Musikstils erkennen kann. Die erste Art ist der ursprüngliche Reggae und ist als Roots-Reggae bekannt. In dieser Musik liegt die Kraft der Lieder vor allem in den Texten. Diese behandeln tiefgründige Themen in denen die Gesellschaft und die Regierung kritisiert werden.

Neben dem Original gibt es auch kommerziellen Reggae. Hier liegt der Schwerpunkt mehr auf der Musik als auf der Bedeutung und es kommen modernere Instrumente zum Einsatz. Die größte Ähnlichkeit zwischen beiden Stilen besteht darin, dass es sich um spirituelle, beruhigende und eintönige Musik handelt.

Wann begann der Reggae und wie ist er entstanden?
Der kulturelle Ursprung des Musikgenres Reggae stammt aus den späten sechziger Jahren auf der karibischen Insel Jamaika. Reggae hat seinen Ursprung in verschiedenen Musikstilen, darunter Ska und Rocksteady. Das Hauptthema der Texte ist das Leben der Künstler und deren Erfahrungen.

Ska hat seinen Ursprung in den späten fünfziger Jahren und wird auch als der Jazz Jamaikas bezeichnet. Es ist eine fröhliche Musik, zu der man sehr gut tanzen kann. Auf Ska folgte das Rocksteady-Genre aus den frühen sechziger Jahren, welches ähnlich ist, aber viel langsamer gespielt wurde. Diese beiden jamaikanischen Musikgenres wurden später vom Reggae abgelöst, dem langsamsten der drei Genres.

Reggae erschien zuerst in Jamaika, aber nicht lange danach wurde er auch in Teilen des Vereinigten Königreichs gehört. Doch wieso dort? Ganz einfach: Jamaika war eine britische Kolonie.

In dieser Zeit hatte England einen König, der über die Jamaikaner herrschte, was dazu führte, dass Reggae seit den 70er Jahren auch außerhalb Jamaikas gehört wurde. In vielen Liedern innerhalb des ursprünglichen Roots-Reggae kann man Texte über die Herrschaft des englischen Königs hören.

Da England Jamaika regierte, war dies das erste europäische Land, in dem Reggae bekannt wurde. Zu dieser Zeit war England ein wichtiger Transitpunkt für Europa, was Reggae im übrigen Europa zu einem populären Genre machte. Einer der ersten bekannten Reggae-Hits in Europa war The Israelites von der Ska-Dancehall-Legende Desmond Dekker.

In den siebziger Jahren erlebte das Musikgenre seinen Höhepunkt mit ikonischen Reggae-Künstlern wie Bob Marley, King Tubby und Peter Tosh. Nach dem Tod von Bob Marley wurde das Musikgenre noch populärer. In den achtziger Jahren war die Reggae-Gruppe Inner Circle am bekanntesten.

  • Bob Marley
    Bob Marley, geboren als Robert Nesta Marley am 6. Februar, ist einer der weltweit bekanntesten Reggae-Künstler aus Jamaika. Er ist bekannt als der König des Reggae und ein Symbol der Rastafari-Bewegung. Geboren als Sohn seiner 18-jährigen afrikanischen Mutter und seines 60-jährigen englischen Vaters wurde er zu einem immensen Erfolg. Mit berühmten Liedern wie I shot the Sherriff und No Woman, No Cry und auch Alben wie Exodus, Legend und Uprising schaffte er es, die Herzen vieler Menschen weltweit zu berühren.

  • Peter Tosh
    Winston Hubert McIntosh, besser bekannt als Peter Tosh, ist ein jamaikanischer Sänger und Gitarrist. Seine Musik war berühmt für den Kampf für Gleichberechtigung und Cannabis zu legalisieren. Seine Alben Legalize It und Equal Rights zeigen den Kampf am deutlichsten. Im Alter von 43 Jahren wurde Peter Tosh bei einem Raubüberfall von 3 Männern erstochen.

  • Die Wailers
    In den frühen 60er Jahren brachte Peter Tosh Bob Marley das Gitarrenspiel bei, und zwei Jahre später gründete er zusammen mit Bunny Livingston und Bob Marley die Wailers. Die Wailers sind die berühmteste Band, die je in der Geschichte des Reggaes gegründet wurde. Der Ruhm der Band wuchs enorm, nachdem sie begannen, Texte für den amerikanischen Sänger Johnny Nash zu schreiben und mit dem Produzenten und Verleger Lee Perry zusammenarbeiteten.

Warum sollte ich mich für Reggae entscheiden?
Heutzutage ist Reggae-Musik oft bei alternativen Veranstaltungen und Festivals zu finden. Wenn Sie eine entspannte Feier veranstalten möchten, bei der gutes Wetter, Geselligkeit und Zusammensein wichtig ist, dann sind Reggae Künstler oder gar eine ganze Reggae Band die richtige Wahl.

Wie kann Evenses bei Ihrer Buchung eines Reggae-Acts behilflich sein?
Möchten Sie eine Reggae-Band oder einen Reggae-Künstler für Ihr Festival, Ihre Firmenfeier oder Ihre Veranstaltung buchen? Dann kann Ihnen Evenses definitiv dabei helfen. Wir verfügen über ein riesiges Netzwerk von Kontakten und verschiedenen Arten von Reggae-Künstlern. Aus diesem Repertoire finden wir Ihren Künstler, perfekt für Ihr Event.

Evenses bietet eine Garantie für Bands und Künstler von höchster Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen, die zu 100% von uns ausgewählt werden. Aufgrund des guten Kontakts zwischen den Künstlern und Evenses arbeiten wir seit Jahren gerne zusammen und streben stets eine erfolgreiche Aufführung an. Das Wichtigste für uns ist, dass SIE glücklich sind!

FAQ

Wie teuer sind Reggae Künstler?
Solo-Reggae-Künstler < €750,-
Hobby der Reggae-Band < €1250,-
Professioneller Reggae-Künstler < €2000,-
Professionelle Reggae-Band < €5000,-
Berühmter Reggae-Act €5000,- +

Die Preise variieren von Event zu Event, da dieser von mehreren Faktoren abhängig ist: Qualität, Bekanntheitsgrad, Größe, Aufführungsdauer, erforderliche Tontechnik und Reisekosten.

Wie lange dauert ein Auftritt?
Solokünstler und Bands haben eigene Spielzeiten, welche per Auftritt variieren. In der Regel wird in dreiviertelstündigen Sätzen mit maximal 4 Sätzen gespielt. Fall Sie gerne einen längeren Auftritt hätten, ist das natürlich auch möglich.

Auch eine erfolgreiche Party?

Unabhängig von Ihrer Veranstaltung oder Feier sind wir hier, um Ihren besonderen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.